Natur- und Vogelschutzverein Gebenstorf


Der Natur- und Vogelschutzverein Gebenstorf (NVG) setzt sich ein für den Schutz und Erhalt der Natur und ihrer biologischen Vielfalt mit aktiven Beiträgen in den Bereichen Exkursionen, Ausbildung, Nisthilfen für Höhlenbrüter und Orchideenpflege, vornehmlich auf dem Gemeindegebiet von Gebenstorf. Der NVG ist Mitglied von BirdLife Aargau, dem kantonalen Dachverband, und von BirdLife Schweiz, dem nationalen Dachverband.

Beispiele von Perlen im Einzugsgebiet des NVG sind Magerwiesen als Orchideenstandorte und das Wasserschloss mit Limmatspitz.

Das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm umfasst verschiedene Pflegeeinsätze, Exkursionen, Vorträge und gesellige Anlässe. Jedermann, ob Mitglied oder nicht, ist herzlich eingeladen, an den ausgeschriebenen Veranstaltungen teilzunehmen und aktiv mitzutun.

Haben Sie Fragen zum Jahresprogramm? Haben Sie eine Naturbeobachtung gemacht, die Sie gerne mit weiteren Interessierten teilen möchten? Möchten Sie gerne an einem unserer Anlässe teilnehmen oder aktiv im Natur- und Vogelschutzverein tätig werden?

Benutzen Sie doch das Kontaktformular oder wenden Sie sich an eines unserer Vorstandsmitglieder. Ihr Interesse freut uns!


Rundschreiben vom 10. Juni 2020

Liebe Naturfreunde,

an der Mitgliederversammlung des Natur- und Vogelschutzvereins Gebenstorf konnten wir ein reichhaltiges Programm vorstellen. Leider mussten dann alle Veranstaltungen im Regime der Corona Schutzmassnahmen abgesagt werden.

Wir haben jedoch auch gute Nachrichten:

  • Die Ruderalfläche zur Förderung der einheimischen Fauna an der Einmündung des Bühlwegs in die Sandstrasse ist jetzt realisiert. Der Vorschlag zur Aufwertung dieser ungenutzten Fläche war durch Peter Hayoz schon vor langem in die Landschaftskommission eingebracht worden. Danke Peter für deinen Dauereinsatz für die Interessen der Natur.
  • Die Entwicklung der Orchideen auf Gemeindegebiet war dieses Jahr erfreulich. Wir konnten besonders viele weisse Waldvögelein, Nestwurz und Bocksriemenzunge blühen sehen. Zurzeit blühen auch viele Pflanzen auf der vom Verein gepflegten Türkenbundwiese.
  • Viele Meisen haben in unseren Nistkästen im Wald gebrütet, Trauerschnäper wurden gesehen, Schwalben und Segler sind ins Brutrevier zurückgekehrt und unterdessen mit dem Füttern ihrer Jungen beschäftigt. Die Natur geht ihren gewohnten Lauf.

Veranstaltungen in Gruppen sind nun wieder erlaubt - allerdings mit einem Schutzkonzept. Aufgrund der erschwerten Rahmenbedingungen, wurde deshalb die Bergvogelexkursion ins Alpsteingebiet auf nächstes Jahr verschoben. Für die kommenden Veranstaltungen werden wir ein einfaches Schutzkonzept formulieren und am Treffpunkt kurz informieren. Wichtigste Massnahme:  Wer sich nicht ganz gesund fühlt, bleibt zuhause.

Wir werden Samstag 27. Juni, an dem die Bergvogelexkursion geplant war, die ausgefallene Ostermontagswanderung nachholen. Wir treffen uns um 9:00 bei der Holzbrücke über die Limmat in Turgi und werden gemeinsam über Ennetturgi - Tromsberg - Ebnihof - Baden laufen. Unterwegs werden wir, falls möglich, ein Feuer machen und Mitgebrachtes aus dem Rucksack essen.

Nach den Sommerferien ist am 14. August ein gemütlicher Abendspaziergang geplant. Treffpunkt ist um 19:00 bei der Kreuzung Dorfstrasse / Oberdorfstrasse. Anschliessend werden wir - je nach Waldbrandgefahr - etwas Mitgebrachtes grillieren oder eben kalt essen. Der Verein wird für Getränke sorgen.

Die Pflegeeinsätze finden wie geplant statt.

Sollte wegen Witterung oder aus einem anderen Grund eine Veranstaltung nicht oder mit geänderten Daten stattfinden, wird dies auf unserer Webseite publiziert sein. Es ist also eine gute Idee, vor einer Veranstaltung noch kurz unsere Webseite zu kontrollieren.

Der Vorstand wünscht euch einen guten Sommer und hofft euch an den kommenden Anlässen zu treffen.